Suchmaschinenoptimierung als Vertriebskanal – wie KMUs davon profitieren können

Der Vertrieb über das Internet hat sich zu einem der Zugpferde von vielen Unternehmen in Deutschland entwickelt. Die stetige Zunahme von Aktivitäten im Bereich E-Commerce ist nicht nur bei Selbständigen zu bemerken, auch viele Firmen greifen inzwischen zum eigenen Shop und zur Vermarktung über die eigene Internetpräsenz. Die Gründe liegen vor allem darin, dass die Akzeptanz bei den Kunden gestiegen ist. Heute kann man sich einfach und schnell im Netz auf die Suche nach Produkten und Dienstleistungen begeben, sie miteinander vergleichen und mit wenigen Klicks sowie flexibler Bezahlung bezahlen. Vor allem die Suchmaschinenoptimierung spielt dabei inzwischen eine enorm wichtige Rolle.

Suchmaschinenoptimierung für den Vertrieb – wie funktioniert das?

Klassischerweise ist die Optimierung für Suchmaschinen vor allem mit dem Auftrag verbunden, die grundlegende Zahl von Besuchern und natürlich die Sichtbarkeit der eigenen Internetpräsenz in den Suchergebnissen zu erhöhen. Sowohl bei der technischen Variante, die auf der eigenen Homepage angewendet wird, als auch bei den Backlinks sin die Ziele klar definiert. Umsätze spielen dabei nicht direkt eine Rolle, auch wenn die Optimierungsmaßnahmen natürlich schon mit dem Gedanken erfolgen, dass mehr Besucher und mehr Bekanntheit auch mehr Umsätze bedeuten. Die Umsetzung der Webseite mit Suchmaschinenoptimierung zu einem Vertriebskanal ist eine eigene Arbeit und will richtig geplant werden. Dafür braucht es nicht nur die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung, sondern ein genaues Konzept, das beschreibt, auf welche Weise mit der Webseite Geld verdient werden soll.

Natürlich gibt es einige Möglichkeiten, wie mit der Arbeit rund um die Suchmaschinenoptimierung auch der Vertrieb gestärkt werden kann. Gerade in der heutigen Zeit, in der immer mehr Menschen bereit sind, ihre Einkäufe im Internet zu erledigen, bietet der Bereich E-Commerce zum Beispiel einen guten Ansatz. Ein eigener Shop kann sich auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen lohnen und dafür sorgen, dass mehr Menschen erreicht werden. Vor allem können nicht nur direkte Verkäufe über das Internet zu einer Steigerung der Umsätze führen. Die bessere Reichweite führt zu mehr Kontakten und somit mehr Möglichkeiten, über die klassischen Wege des Vertriebs neue Kunden zu gewinnen.

Warum ist der Vertrieb über Google gerade für KMUs gut geeignet?

Dass gerade KMUs durch eine Optimierungsstrategie profitieren, basiert vor allem darauf, dass sie ihre Reichweite sehr einfach erhöhen können. Große Konzerne haben kein Problem im Netz gefunden zu werden und sind aufgrund ihrer Bekanntheit nicht unbedingt darauf angewiesen, dass sie über die Google Suche gefunden werden. Es ist bei diesen Unternehmen bereits die Marke, die für die Suche ausreichend ist. Bei den KMUs, die über Produkte oder Leistungen werben, ist das anders. Durch die richtige Keywordanalyse mit anschließender Optimierung ist es relativ einfach, mehr Kunden zu erreichen und dafür zu sorgen, dass die Unternehmen sich einfacher vermarkten lassen.

Die kleinen und mittelständischen Unternehmen müssen die Unternehmen daran arbeiten, dass sie ein gutes Konzept für die Optimierung bei den Suchmaschinen entwickeln. So lassen sich nicht nur die Produkte bei einer breiten Masse vermarkten, sie können auch mehr Kunden in der eigenen Umgebung erreichen. Regionale Suchmaschinenoptimierung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Gründe entwickelt, warum auch lokale Unternehmen Google als einen Vertriebskanal für sich entdeckt haben.

Regionale Suchmaschinenoptimierung – was bietet sie den Unternehmen?

Die regionale Suchmaschinenoptimierung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Werkzeuge entwickelt, die für kleine und mittelständische Unternehmen im besonderen Maße geeignet sind. Sie ergibt sich daraus als eine Möglichkeit, dass viele Menschen in der heutigen Zeit statt der Gelben Seiten die Suchmaschine Google für die Suche nach regionalen Dienstleistern nutzen. Sie verbinden daher die gesuchten Leistungen mit dem eigenen Wohnort und wollen eine Firma in der Nähe finden, die ihre Bedürfnisse erfüllen können. Daher bietet es sich für Unternehmen an, gerade bei der regionalen Nähe auf eine lokale Form der Suchmaschinenoptimierung zu setzen. Die Laufkundschaft wird automatisch dazu führen, dass sich die Umsätze durch die Sichtbarkeit im Internet erhöhen. Die Vorteile und Optionen durch Suchmaschinenoptimierung für die eigene Region sind zudem zahlreich:

  • Google Maps: Die Verbindung von Google Maps bei der Optimierung führt dazu, dass das eigene Unternehmen sogar bei Navigationsgeräten und auf mobilen Endgeräten gefunden werden kann. Der „Google Business“ Dienst ist dafür verantwortlich.
  • Google Business: Diese neue Option erlaubt es dem Inhaber eines regionalen Geschäfts verschiedenste Daten zu veröffentlichen. Eine Teilnahme an diesem System steigert auch die Ergebnisse der Suchmaschinenoptimierung und sorgt für mehr Besuch auf der Webseite.
  • Weniger Wettbewerb: Noch haben nicht viele Unternehmen die Vorteile der regionalen Optimierung für sich erkannt. Das bedeutet, dass die Kosten für Adwords gering und die Chancen hoch sind.

Die regionale Suchmaschinenoptimierung ist also für Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen ein Ansatz, der verhelfen kann, einen neuen Vertriebskanal zu finden. Dabei kommt es aber natürlich auch darauf an, dass die richtigen Maßnahmen für die Optimierung genutzt werden. Nur wenn die Kunden die eigene Webseite überhaupt finden, ist am Ende ein erfolgreicher Verkauf möglich. Redet man davon, einen Besucher einzufangen, ihn auf die Webseite zu bringen und zu einer Aktion, etwa einem Einkauf, zu bewegen, ist die Rede von einer Conversion. Genau diese spielt die entscheidende Rolle dabei, die Suchmaschine zum Vertriebskanal zu machen.

Conversions erstellen, verwalten und stetig optimieren

Der oben beschriebene Weg um Besucher aus dem Internet, oder eher Traffic, zu einem Kunden zu machen, ist eine beliebte Taktik bei den zuständigen Experten. In einer Conversion geht es darum, dass ein Besucher durch ein bestimmtes Thema oder auf einem bestimmten Weg auf die Webseite geführt wird und am Ende hier eine Aktion durchführt. Das muss nicht unbedingt ein Verkauf sein, es kann auch das Ausfüllen eines Formulars sein und die Conversion wird auf diese Weise zu einem Lead. Damit dies gelingt gibt es verschiedene Grundsätze: Die Sichtbarkeit oder Präsenz im Internet ist natürlich entscheidend, wenn es darum geht einen Besucher auf die eigene Homepage zu locken. Von hier an geht es aber vor allem um eine gute Benutzerführung, um attraktive Inhalte und die Überzeugung durch Produkte und Leistungen. Hat ein Besucher erst einmal den Weg auf die Homepage gefunden, ist es nicht mehr wichtig, ob es ein großes Unternehmen oder ein KMU ist. An diesem Punkt entscheiden Faktoren wie Qualität darüber, ob am Ende ein erfolgreicher Verkauf erledigt werden kann.

Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung als Vertriebsgrundlage

Kleine und mittelständische Unternehmen haben den Vorteil, dass viele Maßnahmen aus dem Online Marketing mit einem eher geringen Budget verbunden sind. Gerade bei der Suchmaschinenoptimierung hilft der unbegrenzte Einsatz von Geld nicht unbedingt weiter, sondern viel mehr die qualitative Arbeit. Das lässt sich zum Beispiel bei dem sehr beliebten Thema Content Marketing sehen. Die Inhalte haben im Internet und bei der Optimierung für Suchmaschinen eine elementare Rolle gewonnen und sind daher auch wichtig, wenn man gute Rankings mit der eigenen Internetpräsenz erzielen möchte. Und gutes Content Marketing lässt sich auch mit einem eher geringen Budget realisieren.

Dabei geht es vor allem darum, dass die Arten von Inhalten und Medien genutzt werden, die die Besucher überzeugen können, auf die eigene Seite zu kommen. Ob das nun Videos, Infografiken, gute Bilder oder ansprechende Texte sind, ist erst einmal egal. Es geht um ein gutes Konzept und um qualitativ gute Inhalte mit einem Mehrwert, die die Kunden zu überzeugen wissen. Auf diese Weise entsteht nicht nur eine Kundenbindung, sondern durch Viralität der Inhalte auch eine kostenlose Form der zusätzlichen Werbung. Wer einen Vertriebskanal im Internet etablieren möchte, muss also vor allem darauf achten, dass die eigenen Inhalte gut sind. Diese Möglichkeit steht gerade den stark spezialisierten kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung.

Stetige Kontrolle für die Optimierung des Vertriebskanals

Ein wichtiger und oft vernachlässigter Punkt bei dem Aufbau einer Präsenz im Internet ist die Erfolgskontrolle. Gerade KMUs können davon profitieren, dass sie die Suchmaschinenoptimierung mit einem guten Konzept und mit realistischen Zielen umsetzen. Diese sollten vor dem Beginn der eigentlichen Arbeit festgehalten werden. Die Conversions und die Zahl jener, die dazu gemacht werden können, lässt sich durch ein gutes Monitoring kontrollieren. Hierbei geht es darum, die eigenen Ziele und Maßnahmen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen und dafür zu sorgen, dass sie erreicht werden können.

Gute Erfolgskontrolle ist nicht mit Kosten, sondern nur mit einer gut organisierten Arbeit in diesem Bereich verbunden. Wer mit der Suchmaschinenoptimierung einen erfolgreichen Vertriebskanal im Internet aufbauen möchte, sollte nur dafür sorgen, dass die Maßnahmen immer an aktuelle Trends und Entwicklungen angepasst werden. Das Monitoring verhilft zu guten Kampagnen und sorgt am Ende für noch bessere Zahlen bei den Umsätzen aus dem Internet.

Fortbildungen und Seminare im Online Marketing auch für KMUs

Um das Online Marketing in allen Bereichen zu einem Erfolg zu führen – wozu auch die Suchmaschinenoptimierung gehört – ist es wichtig, sich über aktuelle Entwicklungen, Möglichkeiten und Hürden zu informieren. Da es schwer ist, neben der eigentlichen Tätigkeit auch noch alle wichtigen Dinge in diesem dynamischen und komplexen Bereich zu beobachten, sollte man sich auf das Wissen von Experten verlassen. Fortbildungen in Form der Webinare, Ebooks oder Tutorials sind eine Möglichkeit, wie man stets auf dem aktuellen Stand der Technik bleiben kann. Aber auch Fortbildungen vor Ort sind eine Option, um die eigenen Kenntnisse zu verbessern und zu erweitern und dafür zu sorgen, dass der Erfolg mit dem Vertriebskanal im Internet noch ein bisschen wahrscheinlicher wird.

Hier finden Sie jede Menge kostenloser Inhalte zum Thema Suchmaschinenoptimierung (https://www.omt.de/suchmaschinenoptimierung/) und Social Media Marketing (https://www.omt.de/social-media-marketing/).

By |September 28th, 2017|News, SEO Optimierung|

About the Author: